News / OGILVY.CH

Ford bezüglich GDPR up to data gebracht

Datum

24. Mai 2018

Thema

Datenschutz

Kontakt

Jonathan Schipper

Von den neuen Europäischen Datenschutzbestimmungen, die am 25. Mai 2018 in Kraft treten, sind alle Daten betroffen, die im Rahmen von Kommunikationsaktivitäten bereits gesammelt oder in Zukunft noch gesammelt werden. Die Konsequenzen sind auch für eine führende Automarke wie Ford äusserst weitreichend. So galt es nicht nur die gesamte Stammkundschaft, sondern auch alle weiteren Personen, deren Daten im Rahmen von Probefahrten, Wettbewerbsteilnahmen etc. erfasst wurden, über die neue Handhabung des Datenschutzes und der Möglichkeit der Datenlöschung zu informieren.

 

In einer aufwendigen, mit Ford of Europe konzertierten Aktion, passten wir die bestehenden Inhalte den neuen, europäischen Richtlinien an. Sämtliche in der Datenbank von Ford Schweiz erfassten Personen wurden mittels Newsletter über die neuen Richtlinien und Rechte informiert und um Zustimmung gebeten. Weiter wurden die einzelnen On- und Offline-Formulare für Probefahrten, Broschüren-Bestellungen und Newsletter-Anmeldungen dem neuen Gesetz angepasst sowie neue Formulare für Wettbewerbe in Deutsch, Französisch und Italienisch erstellt. Die Grundlage für diese Anpassungen waren umfassende rechtliche Abklärungen, die mit Anwälten vor Ort vorgenommen wurden.

 

Wir planten, koordinierte und implementierte die einzelnen Massnahmen zeitgenau und brachte Ford Schweiz damit für GDPR up to data.

Datum

24. Mai 2018

Thema

Datenschutz

Kontakt

Jonathan Schipper