Arbeiten / Aktivierungskampagne Ford Fiesta

Bei den Superstars landen

Kontakt

Jonathan Schipper

Ford lancierte im Herbst 2017 den neusten Fiesta. Wie generiert man dafür möglichst viele Probefahrten und Aufmerksamkeit in der Zielgruppe? Neben einer klassischen Lancierungskampagne mit einem Content-Konzept, in dem Musik steckt.

Briefing: mit einer Probefahrt ans Energy Air starten

Das Hauptziel der klassischen Kampagne war, möglichst viele Zielpersonen zu einer Probefahrt an den Fiesta Days zu bewegen. Gleichzeitig sollte in einer Content-Kampagne eine hohe Reichweite und ein grosses Engagement in der Zielgruppe erreicht werden.

Insight: In jedem Fiesta steckt ein Superstar

In jedem neuen Fiesta steckt ein kleiner Superstar. Nämlich das B&O PLAY Soundsystem. Deshalb machten wir Musik zum roten Faden durch beide Kampagnen. In der klassischen Kampagne als USP und in der Content-Kampagne als Event und interaktivierendes Erlebnis.

Umsetzung: Der neue Fiesta macht auch dich zum Superstar

Zwei Kampagnen, zwei Ziele, ein Thema: Musik bewegt. In der klassischen Kampagne wird die Zielgruppe zur Probefahrt eingeladen, mit der man sich Tickets fürs Energy Air sichern kann und so bei den Superstars landet.

In der Content-Kampagne konnten drei Teams in einem ans Carpool-Karaoke angelehnten und interaktiven Sing-Contest einen neuen Fiesta gewinnen.

Koordination der Massnahmen

Für die klassische Kampagne setzten wir Anzeigen, Online-Banners, Facebook-Posts und einen unüberhörbaren Radiospot ein. Die Content-Kampagne lief über Printmedien (Blick, Blick am Abend u.w.) und verschiedene Social Media Kanäle.

Online-Video Kampagne Ford «Fiesta Days»
Pre-Roll Video Kampagne Ford «Fiesta Days»

Der neue Fiesta wurde in der Schweiz sehr erfolgreich lanciert und die Kampagnen-KPIs wurden allesamt erreicht

42'000
Personen besuchten die Kampagnen-Microsite.
6384
Likes, 1645 Comments und 770 Shares wurden generiert.
400
Probefahrer lockten die Fiesta Days zu den teilnehmenden Händlern.
271
verkaufte Fahrzeuge in den zwei Kampagnenmonaten.
Kontakt

Jonathan Schipper