Ogilvy & Mather EAME

Das Adopt.The.Network Training von Ogilvy

Das Adopt.The.Network Training von Ogilvy

Zürich, 24. Mai 2012

Bei Ogilvy & Mather EAME gibt es seit Jahren ein hoch erfolgreiches Trainingsprogramm, das sich «Adopt.The.Network» nennt. Es ist gedacht für ausgewählte aufstrebende Kreative, Berater oder Consultants der mittleren Ebene. Sie kommen in einer international gemischten Runde für mehrere Tage intensiven Meetings und Trainings zusammen. Auf dem Programm steht neben Referaten von Ogilvy-Führungskräften und Workshops zu unterschiedlichen Businessthemen natürlich auch das Ziel, mehr über die Kultur und das Network der Agentur sowie ihre Arbeitsmethoden zu lernen. Ausserdem liegt ein deutlicher Fokus natürlich auf dem Networking.

Sandra Pellny, Account Manager bei OgilvyInteractive Zürich, war die glückliche Schweizer Teilnehmerin für den Turnus 2011/2012. Geleitet wurde die komplette Session von Patou Nuytemans (Chief Digital Officer O&M EMEA) und Wim van Melick (Training Leader von Ogilvy Amsterdam), mit von der Partie waren ausserdem Nicola Ukiah (Learning & Development Officer O&M EMEA) und Leonie Boyle (Conference & Training Manager, O&M EMEA).

Die erste Veranstaltung dauerte vier Tage und wurde im Juni 2011 in Cascais, Portugal abgehalten, wo die rund 20 EMEA-Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensive Trainingssessions zu verschiedenen Themen erhielten. Die zweite (und finale) Session fand an historischem Orte statt: Vier Tage verbrachte das ganze ATN-Seminarteam auf David Ogilvys Schloss Touffou in Bonnes, Frankreich.

«19 ausgewählte Account Manager und Account Supervisor aus 12 europäischen (London, Frankfurt, Paris, Düsseldorf, Amsterdam, Athen, Brüssel, Zürich), arabischen (Dubai) und asiatischen Offices (Hong Kong) haben auf Touffou eine Woche an spannenden Aufgaben gearbeitet – gepaart mit Top-Vorträgen aus dem Ogilvy Senior Management» berichtet Sandra Pellny.

Und sie ergänzt: «Das ATN-Training war ganz klar eine Riesenerfahrung, und auch wenn die Zeit total anstrengend war: Wir haben eine Menge Denkanstösse und Eindrücke vermittelt bekommen. Dass wir am Ende auch noch in Touffou waren, hat uns alle zusätzlich beflügelt. Beeindruckend fand ich ausserdem, dass auch Miles Young, globaler CEO von Ogilvy & Mather Worldwide, fast zwei Tage lang mit dabei war und sich Zeit für uns genommen hat!»